Loading...
Kohlpharma Logo

Lösungen: Energiemanagement & Energieeffizienz

Kohlpharma

Effektive Verbrauchs- und Kostenreduzierung durch ganzheitliche Datenerfassung

Das Unternehmen

1979 gegründet ist kohlpharma heute der führende Arzneimittel-Importeur in Deutschland mit einem Marktanteil von 23% (Stand: März 2014). Bis heute ist kohlpharma ein inhabergeführtes, unabhängiges Familienunternehmen.

kohlpharma kauft Original-Markenarzneimittel der multinationalen Pharmakonzerne in EU-Ländern preisgünstig ein und importiert sie nach Deutschland. Dadurch können Sie Import-Arzneimittel durchschnittlich ca. 10% preiswerter als die deutschen Originalpräparate anbieten. Bei vielen Präparaten ist das Ersparnis sogar noch höher.

Das im Saarland ansässige Unternehmen ist Mitglied im „Umweltpakt Saar“ und engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich der Umwelt und der nachhaltigen Nutzung von Energie. Hierfür erhielt kohlpharma für die Standorte Perl und Merzig die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ des Bundeslands Saarland.

Aufgaben & Ziele

Ziel war es die Vielzahl an komplexen Daten zu erfassen und übersichtlich darzustellen. Das e3m Data Center wird auf eigenen Servern betrieben. Die Daten werden kontinuierlich aus einer e3m Box empfangen. Bemerkenswert hierbei ist die Vielzahl an Schnittstellen aus denen Daten bezogen werden:

  • MBUS Anbindung an Wasser- und Wärmemengenzähler
  • KNX Erfassung der Haustechnik und vorhandener KNX-Zähler
  • RS485 (Modbus) Anbindung an vorhandene Janitza Zähler
  • Ethernet (Modbus) Anbindung an Siemens PAC Zähler und WAGO Steuerungstechnik

Das Personal vor Ort nutzt zur Datenanalyse sowohl den Zugriff auf das e3m Data Center wie auch Live-Ansichten auf der e3m Box. Als gewachsenes System wurden im Laufe der Jahre viele Projekte mit der Unterstützung von e3m umgesetzt und ausgewertet.

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung des komplexen Standorts wurde nach der Einführung von e3m erstmals datentechnisch erfasst. Hierbei sind viele versteckte Fehler wie zum Beispiel defekte Magnetventile aufgespürt und behoben worden. Nach der Optimierung kann man im Mehrjahresvergleich erkennen, dass in wasserintensiven Bereichen wie der Kantine bis zu 50% Einsparung erzielt werden konnten. Dazu kommt, dass durch die kontinuierliche Erfassung ein durch Frost entstandener Wasserrohrbruch erkannt werden konnte. Der Schaden an einer entlegenen Stelle wäre ohne das automatische Alarmsystem womöglich erst Monate später aufgefallen und hätte größere Folgeschäden mit sich gezogen.

Hallen-Infrastruktur

Als klassischer Bereich im Energiemanagement wurde auch die Beleuchtungssituation neu bewertet. So wurden für ganze Hallenbereiche die Beleuchtungsfelder neu arrangiert und zusätzliche Bewegungsmelder installiert.

Aber auch andere Bereiche wurden nicht außer Acht gelassen, so wurde z.B. die Hallenbelüftung mit neuen Schützenplänen ausgestattet und an die Nutzungsbedürfnisse angepasst.

Energieversorgung

Auf dem ausgerüsteten Gelände in Merzig hat sich eine vielseitige Energieversorgung etabliert. Neben der normalen Netzversorgung wird ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage betrieben. Innerhalb dieser Infrastruktur wird mit Unterstützung durch e3m das Spitzenlastmanagement betrieben. Hier werden bei abzusehenden Energiespitzen Komponenten abgeschaltet oder Energieerzeuger wie das als Notstromaggregat laufende Blockheizkraftwerk zugeschaltet.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns über jede neue spannende Herausforderung und entwickeln individuelle Lösungen, die zu Ihnen passen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und kontaktieren Sie uns:

Rückruf anfordern

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Die hier angegebenen Daten werden ausschließlich zur Verarbeitung meiner Anfrage genutzt.*

Fragen & Feedback

Sie haben Fragen oder Anregungen zu einem bestimmten Thema oder möchten sich ganz allgemein mit uns über ein bestimmtes Thema oder anstehendes Projekt unterhalten?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Kontakt