Loading...
emation Hauptgebäude Merenberg

Unternehmen

News

  • NovaPro Open | Jetzt wechseln zum Original

    Volles Risiko? Oder doch besser sicher:

    Sie nutzen NovaPro Open der Firma Sauter und möchten Ihre Anlagen via HTML5 Web Technologie bedienen? Wir können Ihnen weiterhelfen.

    NovaPro Open ist ein OEM Produkt von ControlMaestro. Gehen Sie den nächsten Schritt und migrieren Sie Ihr Projekt zum Original ControlMaestro. Während NovaPro Open noch auf alter Java Technologie basiert, bieten wir Ihnen die neuste HTML5 Web Technologie ohne Neuprojektierung Ihrer Applikation. Sie sparen damit die Kosten für eine Neuentwicklung Ihrer Bilder, Alarme, Trends, die Sie bei einem Umstieg zu einem anderen Produkt hätten.

    Sie können Ihre bisherigen Applikationen ohne großen Aufwand behalten. Wir bieten Ihnen Projektierung, Migration und weiteren Support für Ihre Lizenzen. Und wir können Ihnen versichern, dass auch die nächste Generation von ControlMaestro bereits in der Entwicklung ist.

    Das einzige was Sie machen müssen:

    Rufen Sie uns an +49 (0) 6471 95350 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an jetztwechseln@emation.de. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

    Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir unter folgendem Link zusammengefasst:
    ControlMaestro Migration – FAQ

  • e3m Partner Meeting 2019

    Wie im vergangenen Jahr, findet im Dezember wieder unser e3m Partner Meeting statt, um Sie in Sachen e3m auf dem Laufenden zu halten. Folgende Themen werden vorgestellt:

    e3m DataCenter

    • Vorstellung der neuen e3m DataCenter Version
    • Künstliche Intelligenz
    • Neue Reportingfunktionen

    e3m by emation:

    • Vorstellung neuer Möglichkeiten
    • Schneller zu fertigen Applikation

    e3m Mobile:

    • Präsentation der e3m Mobile App
    • Optimierte Handengaben für schnelleres einlesen am Zähler

    Vorstellung von aktuellen Projekten

    Sie haben Interesse an unserem e3m Partner Meeting teilzunehmen? Melden Sie sich gerne telefonisch (06471/9535-0) oder per E-Mail (elisa.borowka@emation.de) an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  • Neue e3m Box Software Version

    Wir arbeiten ständig daran die e3m Produktentwicklung voranzutreiben und zu verbessern. Ein weiterer erreichter Meilenstein ist die neue Version 9.0 der e3m Box, die ab sofort für Sie zur Verfügung steht.

    Die neue Version macht auch das Arbeiten mit dem neuen e3m Box Studio einfacher, intuitiver und schneller konfigurierbar. Dabei haben wir einige bekannte Elemente aus dem e3m Data Center auch in das e3m Box Studio eingebunden. 

    Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

    Neue Benutzeroberfläche:
    Mit der neuen Version steht Ihnen nun ein neues e3m Box Studio zur Verfügung, in dem Sie viele Bedienelemente zur Verfügung haben, die Sie bisher nur im e3m Data Center nutzen konnten. 

    Mehr Flexibilität:
    Mit der neuen Version können Sie übers Web von überall auf Ihr e3m Box Studio zugreifen, alle Boxdaten live einsehen und flexibel von unterwegs bearbeiten.

    Neues Gerätekonzept:
    Die eingeführte Zählerstruktur, die Sie bisher nur aus dem e3m Data Center kennen, erleichtert nun auch den Aufbau von Gerätehierarchien und bringt fertige Analysen mit. 

    Vertrautes Vorlagenmodul:
    Neue Funktionen die das Erstellen, Testen und Ausrollen von Vorlagen vereinfachen und mehr Möglichkeiten geben, stehen Ihnen nun auch im e3m Box Studio zur Verfügung. 

    Neue Portalfunktionen:
    Innerhalb der Struktur haben Sie die Möglichkeit mehrere Diagramme neben- oder untereinander darzustellen und so die Auswertungen direkt miteinander zu vergleichen.

    e3m by emation:
    Eine stetig gepflegte Vorlagenbibliothek von emation ermöglicht eine schnellere und leichtere Erstellung Ihres individuellen e3m Box Studios. 

     

    Haben Sie Fragen oder wünschen mehr Informationen? Schreiben Sie uns doch einfach. Wir melden uns gerne bei Ihnen.
    +49 6471 9535 0 

  • Aktuelle Öffnungszeiten

    Geschäftszeiten (außerhalb der Feiertage)

    Montag bis Donnerstag           08:00 – 17:00 Uhr
    Freitag                                        08:00 – 15:00 Uhr

    Tel.: +49 (0)6471 9535 0
    Fax: +49 (0)6471 9535 35

  • e3m Data Center Version 4.0

    Wir haben e3m einfacher, intuitiver und schneller konfigurierbar gemacht. Dabei war uns wichtig gewohnte Elemente zu erhalten und gleichzeitg die Lösung mit modernen Funktionen zu erweitern. Hier eine Übersicht der wichtigsten Änderungen: 

    Neue Benutzeroberfläche:
    Wir haben aufgeräumt! Erleben Sie e3m in einem neuen Design. Neuste Web-Technologien sorgen für eine intuitive Bedienung und eine effiziente Konfiguration. Dabei helfen Ihnen viele neue Details beim täglichen Arbeiten - so kommen Sie schneller zu Ihrem Ziel.

    Neue Portalfunktionen:
    Neue hierachische Strukturen helfen Ihnen in Zukunft beim Navigieren. Funktionen wie Tabs und Slideshows sorgen für mehr Ordnung und erlauben schnellere Analysen.

    Neues Finanzmodul:
    Automatische Abrechnung von Neben-, Betriebs- und
    Energieverbrauchskosten direkt aus dem e3m Data Center. Nutzen Sie die Vorteile aus der Kombination von Mess- und Vertragsdaten für komplexe, wiederkehrende Vorgänge, wie die Mieterabrechnung.

    Mehr Flexibilität:
    Individuelle Kundenwünsche haben jetzt einen festen Platz im System. Gestalten Sie Auswertungen nach Ihren Wünschen per Drag & Drop.

    Neues Zählerkonzept:
    Eine neu eingeführte Zählerstruktur erleichtert den Aufbau von Zählerhierarchien und bringt fertige Analysen mit.

    Erweitertes Vorlagenmodul:
    Neue Funktionen die das Erstellen, Testen und Ausrollen von Vorlagen vereinfachen und mehr Möglichkeiten geben. 

    Testen Sie jetzt unsere neue Demo!
    Benutzername: gast
    Passwort: gast

  • Release: ControlMaestro 2018

    Im September 2018 wird von uns ControlMaestro 2018 released. Das Release enthält vor allem eine grundlegende Veränderung: mit der Version 2018 von ControlMaestro, auch bekannt als OEM Produkt wie z. B. novaPro Open der Firma Sauter, wird ein HTML5-WebDesktop zur Verfügung gestellt. Somit entfällt zukünftig eine Installation auf den einzelnen Clients und der WebDesktop wird von jedem HTML5-fähigen Endgerät (Tablets, Smartphones) nutzbar sein.

    Entdecken Sie jetzt alle Neuheiten in unserer interaktiven Präsentation. Klicken Sie sich anhand der Pfeiltasten geleitet durch die ganze Präsentation oder klicken Sie nur auf die Themen, die Sie besonders interessieren. 

    Jetzt in die Zukunft starten: Testen Sie unsere Demo!

    Benutzername: emation

    Passwort: demo


  • What‘s new?

    e3m Box RACER 2 und SMART 2 — Mehr Leistung im kompakten Design

    Im Zuge der regelmäßigen Hardware-Erneuerung haben wir die aktuellen e3m-Boxen überarbeitet und stellen ab sofort zwei neue Hardware-Varianten zur Verfügung. Diese ersetzen zukünftig die Vorgänger Modelle und liefern Ihnen mehr Leistung ohne zusätzliche Kosten.

    e3m Box SMART2

    • Leistungsstärkerer Prozessor
    • Größere Speicherkapazitäten
    • Neue Serielle Schnittstellen
    • höhere Hitzeresistenz
    • Kompakteres Design
    • Neue Maße BxHxT: 150 mm x 105 mm x 56 mm

    Über die neuen Erweiterungssteckplätze lässt sich die Box individuell anpassen. Hierbei stehen ab sofort folgende Module zur Verfügung:

    • iDoor RS-232/422/485 Modul (2x DB9)
    • iDoor LTE Modul

     

    e3m Box RACER2

    • Leistungsstärkerer Prozessor
    • Neue Serielle Schnittstellen
    • Kompakteres Design
    • Neue Maße BxHxT: 150 mm x 105 mm x 35 mm

    Die genauen technischen Daten entnehmen Sie bitte den angehängten PDF-Dateien.

    e3m Box SMART Datenblatt

    e3m Box RACER Datenblatt

  • Frohe Weihnachten

    Wir wünschen allen Freunden, Kunden und Partnern frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr. 

  • Viertes e3m Partner Meeting

    Am 05.12.2017 findet unser viertes e3m Partner Meeting im Lindner & Sporting Club Wiesensee statt.

    Unsere Kunden können sich auf folgende Innovationen und Highlights freuen:

    • Vorstellung der e3m Data Center Version 4.0
      Die neue Version unserer Software erscheint in einem neuen Design und mit neuer Oberfläche, die nicht nur gut aussieht, sondern zudem die Bedienerfreundlichkeit steigert. Die neu organisierte Menüstruktur erleichtert den Zugriff auf sämtliche Tools. Dank der reduzierten Komplexität werden zahlreiche Arbeitsschritte vereinfacht und beschleunigt. Benötigte Informationen können aufgrund der Überarbeitung der Portale und Auswertungen und einer neuen Struktur künftig mit weniger Klicks abgerufen werden.
      Doch damit nicht genug. Die e3m Version Data Center 4.0 verfügt über eine stark optimierte Datenbankperformance, automatische Zählerabhängigkeiten, erweiterte Vorlagenfunktionen und vieles mehr.
       
    • Vorstellung der e3m Box Version 9.0
      Auch die Box hat ein Versionsupgrade erlebt. Die e3m Box 9.0 verfügt über Portale, die sich direkt auf der Hardware befinden. Unter Anderem wird dadurch eine Live-Auswertung ermöglicht. Für leichteres Engineering wurde ein Template implementiert. Auch das e3m Studio hat seinen Weg in die Box gefunden und erscheint auf dieser in aktualisiertem Design.
       
    • Präsentation spannender Kundenreferenzen
      Anhand interessanter Kundenprojekte werden die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten unseres Energiemanagementsystems vorgestellt. Unsere Kunden können von praktischen Tipps zu Einsatz und Umsetzung und von den Lösungen anderer Unternehmen profitieren.
       
    • Austausch
      Das e3m Partner Meeting bietet wie immer auch Raum für Austausch. Dank des Feedbacks unserer Kunden können wir stets aktiv an der Verbesserung unserer Produkte arbeiten. Ob Erfahrungen, Meinungen, Lob oder Kritik - wir freuen uns auf interessante Gespräche.  

    Sie haben Interesse an unserem e3m Partner Meeting teilzunehmen? Melden Sie sich gerne telefonisch (06471/9535-0) oder per E-Mail (britta.book@emation.de) an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  • e3m Data Center Version 3.4.6 verfügbar

    Wir freuen uns Ihnen in unserem Downloadbereich die neue Version 3.4.6 des e3m Data Centers für die lokale Installation bereitstellen zu können. Unsere Kunden aus dem allgemeinen SaaS-Bereich erhalten dieses Update natürlich automatisch.

    Eine der größten Neuerungen in der Data Center Version 3.4.6 sind die Energieflussdiagramme (Sankey). Wie der Name bereits verrät ermöglichen diese Diagramme eine übersichtliche Darstellung des Energieflusses. Die Erstellung eines Energieflussdiagramms beruht auf e3m Formeln, wobei die logischen Verknüpfungen (Knoten) automatisch erkannt und dargestellt werden. Somit ist die Konfiguration denkbar einfach für Sie.

    Neben den Energieflussdiagrammen wurde die neue Version um die zwei KPI-Typen Energielabel und Speedometer, zur Darstellung Ihrer Kennzahlen erweitert. Zusätzlich können Sie eine Legende zu den KPIs einblenden. Für den e3m Experten besteht außerdem die Möglichkeit KPIs selbst, auf Basis von dyn. HTML, zu definieren. Somit haben Sie weitreichende Gestaltungsfreiheit.

    Darüber hinaus bietet die neue Version eine komplett überarbeitete Dokumentenablage. So können Sie nun ihre abgelegten Dokumente mit Zugriffsrechten versehen und eine Ordnerstruktur innerhalb Ihrer e3m Data Center Applikation anlegen. Damit wird es noch einfacher, Dokumente zu verwalten und zu verteilen.

    Weitere Highlights der neuen Version sind:

    • Modul Portalliste
    • Benutzerdefinierte Übersetzungen
    • Rahmenlose Portale
    • Anbindung openweather incl. Portalwidget
    • Pro rata Diagramme
    • Polynomregression in Scatterplots
    • Aggregationszoom
    • Erweitertes dynamisches HTML
    • OPC Connector
    • und vieles mehr ....
  • Neue e3m Box Modelle

    Im Zuge der regelmäßigen Hardware-Erneuerung haben wir uns dafür entschieden, die bisherige e3m Box durch zwei neue Hardware-Varianten zu ersetzen und diese parallel zur e3m Box SMINT anzubieten. So sind wir in Zukunft noch flexibler für Ihre individuellen Projekte. Die neuen Boxen finden Sie unter den Bezeichnungen:

    • e3m Box SMART
      Die allrounder Box für die meisten Anforderungen. Kleiner als ihr Vorgänger und bis zu 30% schneller
    • e3m Box RACER
      Anspruchsvolle Projektanforderungen lassen sich mit der RACER Box lösen.

    Die genauen technischen Daten entnehmen Sie bitte den angehängten PDF-Dateien.

    Über den neuen Erweiterungssteckplatz lassen sich die Boxen individuell anpassen. Hierbei stehen ab sofort folgende Module zur Verfügung:

    • LAN Modul (1x RJ45)
    • RS-232 Modul (2x DB9)
    • RS-422/485 Modul (2x DB9)
    • WLAN Modul (802.11 a/b/g/n)

    Weitere Module wie eine Mobilfunkoption sind bereits in Planung.

     

    Darüber hinaus steht Ihnen ab sofort der neue Siemens S7-EthernetTreiber zur Verfügung.

  • e3m Box Software Version 8.0

    Die Version 8.0 beinhaltet eine neue komplett erneuerte Bedienoberfläche:

    • Neues GUI über Desktop PCs und mobile Geräte (Smartphones, Tablets) bedienbar
    • Gesamtes GUI integrierbar in Portal-Element des e3m Data Centers
    • Einheitliches Bedienungskonzept in allen Modulen
    • Komplette Überarbeitung der Module:
      • Benutzer- und Gruppenberechtigungen
      • Darstellung der Alarme
      • Konfiguration der Alarmweiterleitung
      • Darstellung und Konfiguration der Schaltuhren
      • Schneller Zugriff auf große Datensätze (auch auf mobilen Geräten)
    • und viele weitere Verbesserungen

    Zudem kann optional eine interne Firewall aktiviert werden, die die Box komplett gegen Zugriffe von außen (z.B. Internet) abschottet und nur den verschlüsselten Zugriff vom e3m Data Center über einen vordefinierten VPN-Tunnel erlaubt.

  • e3m Partnerprogramm

    Wir freuen uns darüber mit den Firmen WAGNER Building Systems SA mit Hauptsitz in Luxemburg und Heldele GmbH mit Hauptsitz in Salach, zwei weitere e3m-Partnerschaften geschlossen zu haben.

    Diese Unternehmen haben vor, unser aktives Energiemanagementsystem e3m in ihr Projektgeschäft zu integrieren und damit auf steigende Nachfrage Ihrer Kunden nach modernen Energiemonitoring- / Energiemanagementsystemen reagieren zu können.

    Beide e3m-Partner mit den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie unserer Webseite www.e3m.de, in der Rubrik: Über uns /Partner finden

  • Messenachlese Energieeffizienz-Messe 2015

    Auch dieses Jahr waren wir mit unserem Energiemanagement e3m wieder auf der Energieeffizienz-Messe in Frankfurt vertreten. Am 01.und 02.September konnten die Besucher e3m live erleben und sich über unsere Lösungen und Dienstleistungen informieren. Die Schwerpunkte der gezeigten Applikationen lagen auf dem Energiemanagement im industriellen Umfeld, wobei dabei die gesetzlichen Vorgaben und Normen (ISO 50001, DIN EN 16247) eine gewichtige Rolle spielten.

    Erfreut waren wir über viele positive Rückmeldungen zu unserem Vortrag „Energiemanagement - mehr als nur Messwerte erfassen!“. Dieser zeigte, dass Energiemanagement nicht beim Auswerten von Zählerdaten aufhört. Erst die Verknüpfung mit dem Finanz- und Produktionswesen des Unternehmens bildet die Basis für aussagekräftige Analysen und ermöglicht die Prognose von zukünftigen Verbräuchen.

    Für uns war die Messe eine gute Möglichkeit das Fachpublikum für unsere Lösung zu begeistern und mit unseren bestehenden Kunden Erfahrungen auszutauschen. Auch dieses Jahr ziehen wir ein sehr positives Fazit und bedanken uns für die vielen guten Gespräche.

  • Xpert Workshop 2015 Nachlese

    In diesem Jahr haben wir die lange Tradition des Xpert Workshops wieder aufleben lassen. Das zweitägige Meeting fand am 28. und 29. April, im Hotel Nassau Oranien, in Hadamar statt. Der Workshop gab uns Gelegenheit, unseren Kunden und Partnern die wichtigsten und letzten Entwicklungen unserer Softwareprodukte - aber auch die Neuausrichtung unseres Unternehmens in Richtung IT- Dienstleistungen - näher zu bringen.

    Ein Schwerpunkt der Veranstaltung lag natürlich auf dem SCADA Produkt ControlMaestro. Die neueste Version CM2015 steht kurz vor unserer Freigabe und hat neben der Kompatibilität zu den aktuellen Betriebssystemen natürlich auch einige neue Features wie z.B. den ELU Manager und eine Softkeyprotection zu bieten. Außerdem wurde die deutsche Online Hilfe durch uns überarbeitet und komplettiert. Unser zweites großes Standbein, das Energiemanagementsystem e3m, ist mittlerweile seit 5 Jahren im Produktportfolio und hat eine rasante Entwicklung genommen. Kunden wie Süwag, Caverion, Edeka und Imtech belegen die Leistungsfähigkeit und den Erfolg von e3m als Werkzeug zur Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparung.

    Beim anschließenden Abendprogramm führten wir unsere Kunden durch die Fürstenstadt Hadamar. Hierbei konnten die staunenden Gäste erfahren, welche herausragende Rolle Fürst Johann Ludwig von Nassau-Hadamar bei der Beendigung des dreißigjährigen Kriegs gespielt hatte. Die Stadtführung endete auf dem hoteleigenen Grundstück mit Weinberg und anschließender Verkostung des „Hadamarer Herzbergs“, einem Rotwein aus eigenem Anbau. Das Abendprogramm wurde abgerundet durch ein Abendessen im Fürstenkeller des Hotels Nassau Oranien.

    Der zweite Tag war der Präsentation von praktischen Anwendungen der Produkte vorbehalten. Von ControlMaestro wurden Projekte aus dem Bereich Betriebsdatenerfassung, Chargenrückverfolgbarkeit, Rezeptverwaltung und datenbankbasierendem Alarmmanagement vorgestellt. Applikationen bei namhaften Unternehmen wie Eternit und Stadtwerke Duisburg belegen die Offenheit und Leistungsfähigkeit von ControlMaestro. In der e3m Veranstaltung wurde gezeigt, wie unsere Energiemanagementsoftware die Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben wie der ISO 50001 oder der DIN 16247-1 und die Auswertung von Energie- und Produktionsdaten unterstützt.

    Zum Abschluss des Workshops präsentierten wir uns nochmals als globaler Dienstleister für IT Aufgaben. Sei es nun im Bereich Energieconsulting und Energieberatung, Applikationsunterstützung oder schlüsselfertiger Projekte im Bereich SCADA oder datenbankbasierender Entwicklungen für MES Anwendungen. Wir sind mit unserem Team gut aufgestellt und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. 

  • e3m Partner Meeting 2015

    Am 27.Januar 2015 fand das nunmehr dritte e3m Partner Meeting im Hotel Nassau-Oranien in Hadamar statt. Insgesamt 13 Partner-Unternehmen haben an dem Treffen teilgenommen.

    Der Schwerpunkt am Vormittag war die Vorstellung des e3m Data Centers in der neuen Version 3.3 in Live-Umgebung. Neben vielen neuen Komfort-Funktionen für den Endbenutzer stand vor allem das neue Prognose-Modul im Fokus. Dieses ermöglicht es den Energieeinkauf zu optimieren, Zielplanungen zu überprüfen oder Verbräuche vorauszuplanen. Des Weiteren erlaubt das Modul verschiedene Varianten der „Zukunft“ durchzuspielen. Abgerundet wurde der Vormittag durch die Vorstellung der neuen e3m Box Version 7.5.1. Im Vordergrund stand hier die neue grafische Oberfläche, welche auf der e3m Box selbst, auf dem e3m Data Center und auf dem mobilen Endgerät bedienbar ist. Neben der Funktion als Datensammler wurde unter anderem gezeigt, wie die e3m Box als Gebäudeleittechnik verwendet werden kann und wie die vollgrafische Visualisierung über ein Tablet-Device bedienbar ist.

    Der Nachmittag startete mit der Vorstellung von ausgewählten e3m Applikationen aus den Bereichen Lebensmittel, Gebäude und Contracting. Neben den Erfolgen, die man durch die Einführung einer Energiemanagementlösung erzielen kann, wurden auch praktische Tipps bei der Einführung und Umsetzung einer solchen Lösung aufgezeigt. Anschließend hat die Firma emation im Vortrag „Das Energiemanagementsystem als integraler Bestandteil der Unternehmenssoftware“ aufgezeigt, dass es beim Energiemanagement nicht ausreicht nur Zählerdaten zu betrachten. Ein Energiemanagementsystem muss in der Lage sein, sich aller relevanten Daten aus BDE, GLT und ERP zu bedienen. Darüber hinaus muss der Energiemanager als kommunikatives Bindeglied zwischen allen Unternehmensteilen fungieren. Nach der Theorie folgte die Praxis im e3m Data Center. Es wurde gezeigt, wie bestimmte Aufgaben, z.B. eine Witterungsbereinigung, am besten in e3m umgesetzt werden können.

    Der Ausblick auf kommende Versionen durch den Entwicklungschef Dr. Hans Burkhard und eine Diskussion, in der Wünsche, Anregungen und Kritik geäußert werden konnten bildete den Abschluss der Veranstaltung.

    Die positive Resonanz der Teilnehmer bestärkt uns darin, auch im nächsten Jahr wieder ein e3m Partner Meeting auszurichten.

    Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern.

  • Energiemanagement im Einzelhandel - EHI 2014

    Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal am Fachkongress Energiemanagement im Einzelhandel teilgenommen. Auf dem geschichtsträchtigen Petersberg bei Königswinter trafen sich am 11. und 12 November die führenden Vertreter aller namhaften Lebensmittelketten zum Gedankenaustausch. Bei diesem Kongress werden aktuelle und zukünftige Trends und Entwicklungen vorgestellt und diskutiert. Besonders breiten Raum nehmen die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ein.

    Wir waren als Sponsor und Aussteller mit unserem Aktiven Energie- managementsystem e3m vertreten. Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der energetischen Auswertung im Einzelhandel und der damit verbundenen Verwaltung von vielen Liegenschaften waren wir als Ansprechpartner sehr gefragt. So war z.B. unser HACCP-Report aus dem Bereich der Kältetechnik mit den damit verbundenen Kennzahlen von besonderem Interesse.

    Für uns war der Kongress eine gute Möglichkeit das Fachpublikum für unsere Lösung zu begeistern und Erfahrungen auszutauschen. Wir ziehen ein sehr positives Fazit und bedanken uns für die vielen guten Gespräche.

  • Messenachlese Energieeffizienz-Messe 2014

    Auch dieses Jahr war das Energiemanagement e3m von emation wieder auf der Energieeffizienz-Messe in Frankfurt vertreten. Am 01.10 und 2.10 konnten die Besucher e3m live erleben und sich über unsere Lösung informieren. Der Schwerpunkt der gezeigten Applikation lag hier auf dem Energiemanagement im industriellen Umfeld und der ISO 50001.

    Erfreut waren wir über viel positives Feedback zu unserem Vortrag „Das Energiemanagement als integraler Bestandteil der Unternehmenssoftware“. Dieser zeigte, dass es nicht ausreicht, Auswertungen auf Basis von Zählerdaten durchzuführen. In vielen Bereichen werden die Werte und Kennzahlen erst aussagekräftig nach Korrelation mit Daten aus anderen Quellen wie z.B. Betriebsdaten aus der BDE, Gebäudedaten aus der GLT und Rechnungsdaten aus dem ERP-System. Hierfür muss ein Energiemanagementsystem die entsprechenden Schnittstellen zur Verfügung stellen.

    Für uns war die Messe eine gute Möglichkeit das Fachpublikum für unsere Lösung zu begeistern und mit unseren bestehenden Kunden Erfahrungen auszutauschen. Auch dieses Jahr ziehen wir ein sehr positives Fazit und bedanken uns für die vielen guten Gespräche.

  • Neue Webseite online

    Willkommen auf unserer neuen Internetpräsenz!

    Unsere Website wurde in den letzten Wochen technisch, optisch und auch inhaltlich wesentlich überarbeitet. Wir hoffen, dass das neue moderne Design Ihnen gefällt.

    Egal ob Kunde oder Interessierter, besonders wichtig für uns ist, dass Sie sich leicht zurechtfinden. Schauen Sie doch mal in den neuen Reitern ob Sie noch etwas über unsere Produkte lernen können und ob die neuen Bilder gefallen. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich, denn unsere neue Startseite hält Sie auf dem Laufenden mit dem was uns gerade bewegt.

    Sie sind stets dazu eingeladen uns Ihr Feedback abzuliefern, sei es Lob oder Kritik, wir sind gespannt. Sie erreichen uns immer über das Kontaktformular, per Mail über info@emation.de, oder auch telefonisch unter Tel: +49 (0)6471 95350.

    Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch und wünschen viel Spaß!

  • Wizcon -> ControlMaestro Update 2014

    Sie sollten dann weiterlesen, wenn einer der folgenden Umstände bei Ihnen zutrifft:

    • Sie haben Wizcon unter einem alten Betriebssystem im Einsatz für das Sie keinen Support und keine Sicherheitsupdates mehr bekommen?
    • Sie haben Wizcon auf einer alten Hardware im Einsatz und wissen dass dieser PC mit jedem Tag ausfallen kann?

    Dann haben wir ein gutes Angebot für Sie! Schicken Sie uns Ihre Applikation und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für ein Update Ihrer Lizenzen und Ihrer Applikation – und dies kostenlos. Beim Update Ihrer Lizenz auf die aktuelle Version von ControlMaestro kommen wir Ihnen mit einem Rabatt von bis zu 50% entgegen. Und auch bei der Dienstleistung wollen wir Ihre Applikation nicht nur einfach migrieren. Vielmehr liegt uns daran diese nach Ihren Vorgaben zu optimieren und Ihnen dabei unsere ganze Erfahrung zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören  z.B. Datenauswertungen mittels Reporting-Modul oder die Anbindung an ein vorhandenes ERP-System.

    Interessiert? Dann rufen Sie uns an oder schicken uns eine Mail.
    Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

    Kontakt aufnehmen  

  • Messenachlese Hannover Messe 2014

    Auch dieses Jahr war die Firma emation wieder mit Ihren Produkten und Dienstleistungen auf der Hannover Messe Industrie vertreten. Vom 07.04 bis zum 11.04 konnten die Besucher sowohl die SCADA Software ControlMaestro in der neuen Version CM2013, wie auch e3m Energiemanagement live erleben und sich über die Neuerungen der Version 3.2 informieren. Für uns war die Messe eine gute Möglichkeit neue Interessenten zu finden und mit unseren bestehenden Kunden Erfahrungen auszutauschen. Wir ziehen ein sehr positives Fazit und bedanken uns für die vielen guten Gespräche.

  • ControlMaestro 2013 als BACnet Advanced Workstation (B-AWS) zertifiziert

    Ein flexibles und effizientes Gebäudemanagement erfordert neben dem ganzheitlichen Überblick auch eine umfassende Kontrolle und dies bei größtmöglicher Effizienz. ControlMaestro, die Gebäudeleittechniksoftware der Firma emation, erfüllt diese Anforderung seit vielen Jahren. Neben einer einfachen Bedienung der kompletten Anlagenvisualisierung bietet ControlMaestro alles, was man zu einem modernen Gebäudemanagement braucht: Reporting, Alarme inklusive Fernalarmierung und eine einfache Adaption bei sich ändernden Raumkonfigurationen. Dabei passt sich ControlMaestro durchaus auch den Gebäudegrößen an: Ob Bürogebäude oder Hotels, Krankenhäuser oder Industriebauten – als moderne GLT Software ist ControlMaestro immer die richtige Wahl.

    Ein weiteres starkes Merkmal von ControlMaestro ist dessen offene Struktur und die Treibervielfalt, um mit allen DDC Geräten reden zu können. Hier hat sich in den letzten Jahren BACnet als neuer GLT Kommunikationsstandard herauskristallisiert und natürlich trägt man dem auch bei der Weiterentwicklung von ControlMaestro Rechnung. Als erste europäische Gebäudemanagement-Systemsoftware wurde ControlMaestro 2013 mit der BACnet Advanced Workstation (B-AWS) Zertifizierung gemäß BACnet Testplan Version 9 ausgezeichnet.

    Die Zertifizierung weist nach, dass sich ControlMaestro (Client) für die Konfiguration der BACnet Geräte (Server) und für den Zugriff auf alle Eigenschaften eines BACnet Objekts eignet. Die Tests aller Funktionen zur Erfüllung des BACnet Profils B-AWS wurden erfolgreich bestanden und werden im BACnet Zertifikat aufgeführt. Dieses zeigt übersichtlich, wie umfangreich und vielseitig die implementierten Funktionen bei ControlMaestro sind. Mit der Zertifizierung bietet sich für emation die Chance, die Marktposition von ControlMaestro als führende BACnet-Gebäudemanagement-Systemsoftware weiter auszubauen und weitere Referenzprojekte auszuführen. Denn künftig wird diese Zertifizierung für den Gewinn von Projekten immer stärker nachgefragt werden.

    Neben der B-AWS Zertifizierung überzeugt ControlMaestro in der Version 2013 mit Anpassungen auf aktuelle Betriebssysteme, einer neuen benutzerdefinierbaren Listendarstellung im HTML5 Format und mit automatisch generierten dynamischen BACnet-Objekt Fenstern.

    Sollten Sie Fragen zu ControlMaestro 2013 haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

  • TÜV bestätigt ISO 50001 Konformität für e3m

    Ab 2013 muss für viele staatliche Förderungen eine Zertifizierung bzw. der Start der Einführung einer Zertifizierung nach ISO 50001 nachgewiesen werden. Grundlage hierfür bietet im Normalfall ein zentrales Energiemanagementsystem, welches die Einführung von Zählerauswertungen, über die Analyse von Diagrammen, bis zum Management-Report unterstützt. Von Vorteil ist es ein Energiedaten-Controlling anzuschaffen, welches die Zertifizierung nach ISO 50001 unterstützt.

    Die TÜV Rheinland Cert GmbH hat die Software e3m auf die Anforderungen der ISO 50001 geprüft und die Konformität zu den dafür relevanten Teilen der Norm bestätigt. Das System e3m unterstützt konsequent den kontinuierlichen Verbesserungsprozess der Energie- effizienz im Unternehmen und bietet somit das ideale Fundament zur Umsetzung der Managementnorm.

  • Messenachlese Hannover Messe 2013

    Auch dieses Jahr war die Firma emation wieder mit Ihren Produkten und Dienstleistungen auf der Hannover Messe Industrie vertreten. Vom 08.04 bis zum 12.04 konnten die Besucher sowohl die SCADA Software ControlMaestro in der neuen Version CM2013, wie auch e3m Energiemanagement live erleben und sich über die Neuerungen der Version 3.0 informieren. Für uns war die Messe eine gute Möglichkeit neue Interessenten zu finden und mit unseren bestehenden Kunden Erfahrungen auszutauschen. Wir ziehen ein sehr positives Fazit und bedanken uns für die vielen guten Gespräche.

  • e3m Workshop im emation Partner Netzwerk

    Am 29.11.2012 fand das erste e3m Partner Meeting im Hotel Lahnschleife in Weilburg statt. Insgesamt haben 30 Teilnehmer von 14 Partner Unternehmen an dem Treffen teilgenommen. Kern des Meetings war die Vorstellung des e3m Data Center in der neuen Version 3.0 in Live-Umgebung. Neben der modernen Oberfläche und Funktions-Erweiterungen, wie z.B. dem Logbuch für eine umfassendere Energiemanagement Lösung beim Endkunden, ist eine deutliche Reduzierung des Engineering-Aufwands durch die Einführung von Templates ein Vorteil, der die Partner besonders begeistert hat.

    Als Erweiterung der e3m Energiemangement-Lösung wurde das e3m Mobile vorgestellt. Die hier gezeigten Funktionen wie Live-Trends, Alarmierung und Zählererfassung, konnten die e3m Partner auf Ihren eigenen Smartphones und Tablets live testen.

    Der medienaktuelle Schwerpunkt ISO 50001 wurde vom TÜV Rheinland detailliert vorgestellt. Sowohl theoretische Hintergründe aus den Paragraphen der Bundesregierung, wie auch die praktische Umsetzung mit der vom TÜV erfolgreich geprüften e3m Software, stieß bei den Partnern auf großes Interesse.

    Die Vorstellung von ausgewählten e3m Applikationen aus den Industriebereichen Lebensmittel und Pharma, zeigten nicht nur die Erfolge auf, die man durch die Einführung einer Energiemanagementlösung erzielen kann, sondern gaben auch praktische Tipps bei der Einführung und Umsetzung einer solchen Lösung.

    Abgerundet wurde das Programm durch eine offene Diskussion mit den Teilnehmern hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung von der Software e3m. Die positive Resonanz von den Teilnehmern bestärkt uns, auch im nächsten Jahr wieder ein e3m Partner Meeting auszurichten.

  • e3m-SaaS Erweiterung

    Unser e3m-SaaS ist mittlerweile schon mehr als 3 Jahre online. Während dieser Zeit haben wir viele Erfahrungen sammeln können und möchten nun noch einen Schritt weiter gehen. Damit wir die Zuverlässigkeit steigern und die Reaktionszeiten auf ungeplante Ereignisse noch weiter reduzieren können, werden wir das Hosting in zwei örtlich getrennten Rechenzentren neu aufbauen.

    Die gesamte Infrastruktur (Server, Router, Switches, Firewall und Internetanschluss) bauen wir momentan parallel am Standort in Baden-Dättwil auf. Die neue Infrastruktur wird ab 01.07.2012 den Hosting Betrieb unserer SaaS Lösung übernehmen. Am zweiten Standort in Aigle wird anschliessend die bestehende alte Infrastruktur aufgebaut, so dass wir auch einen Backup Betrieb aufrechterhalten können.

    Mit der neuen Lösung bieten wir Ihnen viele Vorteile:

    • Neue, leistungsstarke Hardware
    • Höhere Gesamtperformance
    • Erhöhte Ausfallsicherheit durch 2 getrennte Rechen- zentren
    • Ablösung der kundenspezifischen VPN-Lösungen für Boxen und SDC's 

     

  • e3m-SaaS enhancement

    Our e3m-SaaS is already more than three years online. Within this period of time we gained a lot experience and can now go one step further. To achieve an enhance- ment of reliability and a decreasement of response time we will split the hosting in two separated computing centers.

    We are currently setting up the whole infrastructure (server, router, switches, firewall and internet connection) in Baden-Dätwill. The new infrastructure will take over the hosting of our SaaS-solution on July 1th 2012. After that we setup the old infrastructure as backup system in Agile.

    With the new solution we offer many advantages:

    • New high-performance Hardware
    • Higher overall performance
    • System stability because of redundant computing centers
    • Replacement of customer specific VPN-solutions for Boxes and SDC’s
  • Tageskurs Energie-Effizienzmanagement in Zürich

    energie-cluster.ch: Der Tageskurs Energie-Effizienz- management im Unternehmen vom 10. November 2011 in Zürich richtet sich an Infrastrukturverantwortliche, Betriebsleiter, Planer und Energieberater in den Bereichen Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen. Das Ziel lautet: Mit Energiemessung und Monitoring Energie und Kosten sparen.

    Der am 10. November 2011 in Zürich stattfindende Tageskurs „Energie-Effizienzmanagement im Unter- nehmen“ richtet sich an Infrastrukturverantwortliche, Betriebsleiter, Planer und Energieberater in den Bereichen Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen. Das Ziel lautet: Mit Energiemessung und Monitoring Energie und Kosten sparen. Matthias Zemp, Technologie- vermittler beim energie-cluster.ch, wird die Effizienz- verbesserung durch Energiemessung thematisieren und dabei Grundlagen für ein effektives Energiemanage- mentsystem vorstellen sowie die Datenbasis für Analysen, das Erfassen von Verbrauchstrends und Vergleich mit Benchmarks besprechen. Weitere Themen werden von Rolf Gloor, Gloor Engineering in Sufers, René Senn, Geschäftsleiter raum consulting / Geschäftsstelle KNX-Swiss in Winterthur, sowie Patrik Isenschmid, Geschäftsleiter bei pi-System in Sursee, behandelt.

    Als Mitglied vom energie-cluster.ch stellt emation als Sponsor und Aussteller an der Tischmesse das aktive Energiemanagementsystem e3m vor, eine Software die speziell zur Analyse der energetischen Situation von verteilten Liegenschaften, entwickelt wurde. Informieren Sie sich, wie Sie mit e3m aktiv Energie einsparen können und lassen Sie sich von entsprechenden Referenzen überzeugen.

    Info und Anmeldung

  • ETAVIS Engineering AG als e3m - Partner gewonnen

    Das in Basel ansässige Unternehmen ETAVIS Engineering AG, ist seit April Mitglied im Kreise der e3m-Partner von emation. ETAVIS Engineering AG ist ein Unternehmen von VINCI ENERGIES.

    Die ETAVIS-Gruppe ist Ihr schweizweiter Partner für integrale Gebäudetechnik sowie Telekom-Infrastruktur. ETAVIS konzentriert sich auf die Planung, Projektleitung, Realisierung und den Betrieb von Systemen in der Elektrotechnik, Telematik, IT sowie Elektro-Installationskontrollen, in der Telekom-Infrastruktur und Automationstechnik bis hin zum Schaltanlagenbau, technischem Gebäudemanagement resp. zu industrieller Instandhaltung und Energieoptimierung.

    Das erste e3m Projekt von ETAVIS ist ein grosser Fleischproduzent mit mehreren Standorten in Europa.

    Weitere Informationen zur Firma ETAVIS Engineering AG finden Sie hier:
    www.etavis.ch

  • ib company GmbH als weiteren e3m - Partner gewonnen

    Das in Pforzheim ansässige Unternehmen ib company GmbH, ist seit Ende April neuestes Mitglied im Kreise der e3m-Partner von emation. Das Unternehmen liefert innovative Technik für moderne Gebäude und gewähr- leistet so Komfort, Funktionalität und Energieeinsparung.

    Nach umfangreicher Marktanalyse der verfügbaren An- bieter von Energiemanagementlösungen, ist die Ent- scheidung für die Lösungssuite „e3m“ aus unserem Haus, gefallen. Gründe dafür sind, so Geschäftsführer Matthias Zeh unter Anderem, die Skalierbarkeit, die durchgängige Weboberfläche, die zahlreichen Schnitt- stellen zur Gebäudeautomation und die langjährige Projekterfahrung.

    ib company GmbH sieht das Thema Energiemanage- ment als zukunftsweisend an und hat es fest in seine strategische Unternehmensausrichtung integriert. Aktu- elle und sich häufende diesbezügliche Kundenanfragen, sind Beleg für die Aktualität dieses Themas.

    In den beiden ersten umzusetzenden Energiemanage- ment-Projekten, kommt zudem die GLT-Software „ControlMaestro 2010“ als autarke webbasierte Gebäude- leittechnik zum Einsatz. Via vorhandenem e3m-Software-Connector für ControlMaestro ist es dabei einfach und effizient möglich, die energetisch relevanten Daten aus der GLT an das e3m DataCenter zur Weiterverarbeitung zu übergeben. Auch der Zugriff auf die GLT erfolgt einheitlich über moderne Webtechnologie.

    Weitere Informationen zur Firma ib company GmbH finden Sie hier:
    www.ib-company.de

  • Release e3m Data Center V2.6

    Hier stichwortartig einige Neuerungen. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Anfrage bzw. entnehmen Sie bitte den Release Notes.

    • Improvements in portal (new kind of items: table / free-text, automatic report generation)
    • Added support for SNMP sources
    • Added support for receiving datapoint values via CSV files through email
    • Added flag for complete/incomplete aggregations
    • Added new export kind for writing datapoint values to SDC or box
    • Added support for handling termination of alarms (alarms on server datapoints)
    • Monitoring criteria can be made customer-specific
    • Optional check of password strength / inactivity timeout
    • Changes in user-interface
    • Changes in alarm-handling & configuration
    • Changes in chart module
    • Changes in datapoint & formula configuration module
       

     

  • Produktionsbetrieb entscheidet sich für e3m

    Das unabhängige Beraterteam der perpendo Energie- und Verfahrenstechnik GmbH wurde von einem produzierenden Unternehmen aus dem Bereich Lebensmittel beauftragt, geeignete Energiecontrolling-Software Anbieter im Markt auszuwählen. Aus einem Marktspiegel heraus wurden 6 Anbieter vorselektiert, diese hatten dann die Gelegenheit, ihre Systeme vorzustellen. Das Produktionsunternehmen hat sich für das Energiemanagement-System e3m aus dem Hause emation entschieden. Ausschlaggebende Faktoren waren unter anderem:

    • Die e3m Box kann heterogene Bestandsanlagen aufschalten, sowohl die vorhandenen Steuerungseinheiten (SPS), als auch das M-Bus Zählernetzwerk
    • e3m ist skalierbar, kann dabei sowohl innerhalb eines Standortes wachsen als auch standortübergreifend Daten zusammenführen
    • Benutzerautorisierung und Mandantenfähigkeit erlauben rollengerechten Zugriff auf die Daten
    • Die in der e3m Box integrierten Module „Visualisierung“ und „Logik-Modul“ erlauben es, die komplexen Energiemedien korrekt zu behandeln und einfach darzustellen
    • Historisch gewachsene Besonderheiten von Standorten bezüglich der Firmenkonstellation mit mehreren autarken Unternehmen an einem Standort können abgebildet werden

    Neben der Entscheidung des Produktionsunternehmens für e3m wird auch im Hause Perpendo e3m zukünftig ein Werkzeug zur systematischen Erfassung von Energieverbräuchen in Unternehmen sein.

    „Mit e3m sind wir in der Lage …“, Herr Dipl.-Ing. Michael Zens, Geschäftsführer perpendo Energie- und Verfahrenstechnik GmbH.
     

  • AUKOS GmbH als weiteren e3m - Partner gewonnen

    Die Firma AUKOS aus Osterholz-Scharmbeck konnte als weiterer Partner für unser aktives Energie- managementsystem e3m gewonnen werden. Der Vertrag wurde am 1. September 2010 unterzeichnet.
    Als Zielmarkt für das Energiemanagementsystem konzentriert man sich hauptsächlich auf Produktions- betriebe. AUKOS versteht sich als Spezialist für eine ganzheitliche Lösung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN 16001. Dabei geht es in erster Linie darum Energiekosten einzusparen, ohne dabei auf Produktivität und Komfort zu verzichten. Die Basis hierfür ist die Erfassung aller energierelevanten Daten der Gebäude und Produktionsanlagen. Die Darstellung erfolgt dabei individuell über Trends und Berichte bis hin zur Bildung von einzelnen Kennzahlen. Hieraus lassen sich gezielt Optimierungsmassnahmen ableiten.
    Referenzen belegen, dass bei vielen Kunden bereits im ersten Jahr nach der Einführung von „e3m“ Einsparungen der Energiekosten für Strom, Wärme, Druckluft, Dampf, Kälte, Gas und Öl im zweistelligen Prozentbereich erzielt werden konnten.
    Die AUKOS GmbH in Osterholz-Scharmbeck erbringt mit über 40 Mitarbeitern Leistungen rund um die Industrie- und Gebäudeautomatisierung. Hierzu gehören neben der Konstruktion und Programmierung von Steuerungs- applikationen auch ein Schaltanlagenbau, eine Fertigung von Armaturenprüfständen sowie Spezialisten für die Errichtung von Systemen der Gebäudeautomation. Der neue Schwerpunkt "Energiemanagement" umfasst die komplette Bandbreite vom Sensor über die Verkabelung, die Einrichtung und Programmierung von Datenbank- und Visualisierungssystemen bis hin zum Analyse- und Berichtswesen auf Managementebene.

    Zur Hompage der Firma AUKOS GmbH:
    http://www.aukos.de

  • Süwag als neuer e3m-Partner gewonnen

    Die Süwag Energie AG und die emation GmbH haben eine langfristige Zusammenarbeit im Bereich Energiemanagement vereinbart. Um dem Anspruch auf kontinuierliche Weiterentwicklung und Verwirklichung alternativer Energiekonzepte gerecht zu werden, kommt unser aktives Energiemanagementsystem „e3m“ bei ausgewählten Projekten bzw. Kunden der Süwag Energie AG zum Einsatz. Das webbasierte Frontend in Kombination mit der integrierten Mandantenfähigkeit beim Zugriff auf die Daten des e3m Data Center, gestattet die energetische Bilanzierung von Liegenschaften. Diese ist optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Anwender zugeschnitten. Während es dem Endkunden möglich ist, eigene Energieverbräuche systematisch zu analysieren, dient es dem Betreiber zur Überwachung und Analyse seiner installierten Basis sowie zum Nachweis einer prognostizierten Rentabilität modernisierter oder neu errichteter Anlagen.

    Die zu Grunde liegende Systemarchitektur von „e3m“ erlaubt es der Süwag Energie AG, für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet zu sein. Das gezielte Aufzeigen von energetischem Optimierungspotenzial und die zahlreichen individuellen Analysemöglichkeiten dienen letztendlich einem gemeinsamen Ziel: dem effektiven Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen.

     

    40 Immobilienbesitzer einer Wohnsiedlung im Grossraum Frankfurt profitieren bereits von der zentralen Erfassung ihrer Strom-, Wasser- und Wärmeverbräuche, welche im webbasierten e3m Data Center einfach und übersichtlich dargestellt werden. Die Anbindung der zwei Blockheizkraftwerke ermöglicht eine Überwachung und Optimierung der zentralen Wärmeerzeugung.

     

    Weitere Projekte für Industriekunden und andere Grossabnehmer der Süwag Energie AG sind bereits in Planung.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns über jede neue spannende Herausforderung und entwickeln individuelle Lösungen, die zu Ihnen passen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und kontaktieren Sie uns:

Rückruf anfordern

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Die hier angegebenen Daten werden ausschließlich zur Verarbeitung meiner Anfrage genutzt.*

Fragen & Feedback

Sie haben Fragen oder Anregungen zu einem bestimmten Thema oder möchten sich ganz allgemein mit uns über ein bestimmtes Thema oder anstehendes Projekt unterhalten?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Kontakt